Unsere Heimatgemeinde Lautertal

Lautertal (Odenwald) liegt mit seinen 11 Ortsteilen und rund 7500 Einwohnern an der romantischen, sagenumwogenen Nibelungenstraße inmitten des Europäischen Geoparks im Naturpark Bergstraße/Odenwald.

Auf vielen Kilometern gut markierter Wanderwege bieten sich dem Betrachter herrliche Ausblicke über Wiesen, Wälder und idyllische Dörfer sowie auf das Rheintal und bis zum Pfälzer Wald. Im Schnittpunkt dieser Wanderwege liegen markante Aussichtspunkte wie die Neunkircher Höhe (605 m) die zweithöchste Erhebung des Odenwaldes mit dem Kaiserturm, der Felsberg (514 m) mit dem Ohlyturm, der Krehberg und der Borstein.

Jeder, unserer Ortsteile hat seine Sehenswürdigkeiten. Ob es sich nun um den Striethteich und die Karl-Stähr-Hütte in Elmshausen, das Felsenmeer mit Stein- und Vogellehrpfad, den Borstein und den Hohenstein in Reichenbach, das Felsbergmuseum in Beedenkirchen, das Heimatmuseum in Gadernheim oder das Hochmoor bei Schannenbach handelt, alle sind lohnende Ausflugsziele für Spaziergänger und Wanderungen.

Der Felsbergwald legt Zeugnis römischer Steinmetzkunst ab (1.-4. Jahrh. n.Chr.). Hier wurde der berühmte Odenwälder Granit gebrochen und bearbeitet. Riesensäule, Altarstein, Riesenschiff, Elefanten-, Krokodilsfelsen und weitere 300 Werkstücke sind imposante Denkmäler aus der vergangenen Zeit.

Viele stillgelegte Granitsteinbrüche in unserer Gemarkung sind Zeugnis für die Anfänge der Steinindustrie, die sich bis zum Ende des vergangenen Jahrhunderts entwickelte. Die Impulse kamen vom Fichtelgebirge.

Inzwischen ist eine Wandlung eingetreten. 

 


Kuralpe Kreuzhof   |   Kuralpe 2   |   64686 Lautertal   |   Tel.: 06254 9515-0   |   info@kuralpe.de